Testspiel Damen 1: SG OBZK – SGW 26:29 (15:15)

1. Testspiel der SGW mit positivem Ausgang

Am Sonntagnachmittag, den 07.07.19, bestritt die SGW ihr 1.Testspiel gegen die Südpfalz Tigers und reiste hierfür nach Kuhardt, in der Pfalz. Trotz dünner Besetzung gaben die Walldorferinnen alles, was sich schließlich auszahlte.Obwohl sich die Gegnerinnen im Zuge ihres Trainingslagers bereits körperlich betätigt hatten, merkte man ihnen zu Beginn der Partie keinen größeren Energieschwund an. Über die 60 Minuten hinweg gestaltete sich das Spiel auf beiden Seiten körperbetont und druckvoll, wenn auch gezeichnet von vielen technischen Fehlern und nicht verwerteten Torchancen.

Die zuletzt genannten Punkte hatten wohl verschiedene Ursachen: Was bei den Gegnern womöglich die schweren Beine waren, war bei den Walldorferinnen das ungewohnte Zusammenspiel. Angefangen mit unserer Rückkehrerin Melanie, die die Schotten im heimischen Tor dicht machte, bis hin zu dem Debüt unserer Neuzugänge, Simone Eckert und Lena Bürgy, mussten sich die SG Damen im ersten Viertel der Partie zunächst einspielen. So kam es, dass vor allem in der Abwehr enorme Abspracheprobleme vorherrschten und den Gegnern genügend Platz zum Torabschluss gegeben wurde. Der Angriff wurde von den Walldorferinnen zudem nicht lang genug ausgespielt. Zu oft wurden zu schnelle Abschlüsse auf das gegnerische Tor gesucht, so dass sich die 1.HZ  als ein Kopf-an-Kopfrennen gestaltete (15:15).

Nach der Halbzeitansprache von Trainerin Jean fand die Mannschaft aber ab der 2.HZ besser ins Spiel. Die Abwehr stand nun sicherer als zuvor und im Angriff wurden durch Kleingruppenzusammenspiele schöne Abschlüsse erzielt. Zu erwähnen sind hierbei vor allem die Kreisanspiele, die von Trainerin Jean schon so lange herbeigesehnt wurden. Auch unsere Newcomer konnten ihre Stärken ausspielen. Erfreulich ist auch, dass Torfrau Melanie durch viele wichtige Paraden, davon zwei gehaltene 7-Meter, den Rücken des Teams stärkte. Dem hatten die Gegnerinnen nicht mehr viel entgegenzusetzen, wodruch die SGW das Spiel am Ende mit 26:29 für sich entschied.

Das Fazit nach der ersten Partie in der diesjährigen Vorbereitungsphase sieht somit positiv aus. Klar ist allerdings, dass vor allem die Absprache in der Abwehr sowie das taktische Angriffsverhalten noch ausbaufähig sind. Hieran wird in den nächsten Wochen noch weiter gefeilt werden.