Herren: (Erfolgreiches) Fußballturnier

Am Wochenende galt es für unsere Abteilung mal wieder Brücken zu anderen Sportarten zu bauen.

Mit gleich zwei Teams nahmen unsere Handballer vergangenen Samstag am Karl-Heinz-Auer-Gedächtnisturnier teil. Das Hallenfußballturnier der Abteilung Freizeit und Kultur wurde nach 2015 und 2017 zum dritten Mal ausgetragen. Als Titelverteidiger gab es für unsere Teams keine andere Option als eine erneute Teilnahme. Da unsere Damen leider kurzfristig absagen mussten, konnten wir immerhin eine tapfere Spielerin in unseren Reihen aufnehmen.

Neben den Handballern nahmen die Freiwillige Feuerwehr, die Stadtkapelle, das City Pub, die Stadt Walldorf, die HD-Kicker, die Fa. Stier, die Fa. Kraus und die „Motzkis“ am Turnier teil. Unser Team Nummer 1 scheiterte in Gruppe B ganz knapp in der Gruppenphase. Team Nummer 2 zog als Gruppensieger ins Halbfinale ein, musste sich dort jedoch der Firma Kraus im 7-Meter-Schießen geschlagen geben.
Dass es unsere Handballer aus dieser Entfernung mit der Hand besser können als mit dem Fuß, musste man im anschließenden Spiel um Platz 3 gegen die HD-Kicker erneut einsehen. Auch diese Partie ging im 7-Meter-Schießen verloren und bedeutete den undankbaren 4. Platz.

Trotz der kleinen, sportlichen Enttäuschung hatten beide Teams wieder mächtig Spaß an dem Turnier, das auch eine willkommene Abwechslung zur derzeitigen Saisonvorbereitung war. Der Grill, Kaffee und Kuchen sowie diverse Kaltgetränke trugen zur fabelhaften Stimmung bei.

Wir möchten uns bei der Abteilung Freizeit und Kultur ganz herzlich für den super organisierten Tag bedanken und schon jetzt versichern, dass wir auch beim kommenden Turnier am Start sein werden.