Herren 1: SGW – TV Bammental II 35:18 (13:6)

Einen perfekten Saisonstart lieferte unsere SG am vergangenen Samstag ab. Nicht nur, dass der Auftakt in die neue Runde in der heimischen Astoria-Halle gefeiert werden durfte, es sprangen auch gleich die ersten beiden Punkte in der neu geschaffenen Bezirksliga heraus.

Zu Beginn war es praktisch ein erwartbarer Start in die neue Saison. Beiden Teams sah man die Nervosität vor allem im Spielaufbau an. Dass auch die Defensiven noch nicht ganz auf der Höhe waren, belegen die 6 Siebenmetertore der ersten 10 geworfenen Tore.
Und doch sah Trainer Eike Neemann den „Grundstein zum Sieg“ in der Abwehr, da sie „trotz einiger einfacher und unnötiger Gegentore sehr gut gearbeitet hat.“

Erst in der 4. Spielminute konnten unsere Männer den ersten Treffer zum 1:1 markieren. Doch von der 8. bis zur 18. Minute zogen sie, dank der von Neemann erwähnten guten Defensivarbeit, von 3:3 auf 8:3 davon. Zur Halbzeit (13:6) sah es schon sehr erfreulich für sein Team aus.

Keine 10 Minuten nach Wiederanpfiff war unsere Erste auf 19:7 davongeeilt. Der, wie ihn Neemann nannte, „etwas holprige Positionsangriff in Durchgang eins“ wurde durch „mehr Tempo und Bewegung“ abgelöst und dadurch „gute Einwurfchancen herausgespielt und zum Großteil genutzt“.

Über 24:11 (45.) und 32:17 (55.) konnte ein am Ende völlig verdienter 35:18-Sieg gefeiert werden. Besonders erfreut war Neemann über die mannschaftliche Geschlossenheit: „Alles in allem war es eine tolle Mannschaftsleistung, bei der sich alle 13 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.“

Ein großer Dank geht an alle Zuschauer für die Unterstützung, aber auch das gewissenhafte Einhalten der Hygienevorschriften. So darf es gerne weitergehen!