Herren 1: SGW – HG Eberbach 30:26 (13:13)

Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenführer starteten unsere Herren am vergangenen Samstag in die Rückrunde. Die Statistik beider Teams bleibt bestehen: bei jedem Duell seit 2015 geht der Gastgeber als Sieger vom Feld.

Es war (mal wieder) das erwartet spannende aber zugleich faire Spiel zwischen Eberbach und Walldorf. Im ersten Durchgang dominierten die Abwehrreihen, wodurch auf Walldorfer Seite Trainer Eike Neemann über „einige technische Fehler im Angriff“ hinwegsehen konnte.
Die Halbzeit gestaltete sich extrem ausgegelichen, kein Team schaffte es sich auf mehr als zwei Tore abzusetzen. Die Gäste spielten ihre Angriffe immer wieder lange aus und kamen vor allem über die linke Angriffseite zum Torerfolg. Mit 13:13 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte sah Trainer Neemann nochmal eine Steigerung seines Teams: „Durch die gute Torhüterleistung konnten wir mehr Tempo nach vorne entwickeln, was vor allem unsere Rückraumspieler nutzen konnten.“
T. Sailer, E. Balci, A. Brenzinger und B. Herrmann erzielten zusammen 24 der 30 SG-Tore. Letztgenannter verwandelte zudem alle seine 8 Siebenmeterversuche.
Folgerichtig setzte sich Walldorf in der 44. Minute erstmal auf drei Tore (21:18) ab. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff folgte mit dem 28:23 die Entscheidung. Eberbach kam nicht mehr in Schlagdistanz und am Ende ging Walldorf hochverdient als Sieger vom Feld.

Die zwei Punkte geben hoffentlich positiven Schwung für die kommenden Auswärtsaufgaben. Denn mit den Duellen gegen Kirchheim (Samstag) und Bammental (Mittwoch) steht unserem Team eine Englische Woche bevor.