E1-Jgd (weibl.): SGW – TSV Malschenberg 18:18 (11:11)

Hochspannung bis zur letzten Sekunde!

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere E1 gegen die Mädchen des TSV Malschenberg. Nachdem unsere Mädels bis auf das Hinspiel in Malschenberg alle Spiele für sich entscheiden konnten, stand also ein echtes Spitzenspiel an. Und so legten beide Mannschaften auch richtig los, mal lag Walldorf, mal Malschenberg vorne und mit 11:11 ging es ausgeglichen in die Pause. Und auch in der 2. Hälfte schenkten sich beide Mannschaften nichts, wobei das hohe Tempo zunehmend seinen Tribut verlangte und die Zahl der Fehler zunahm. Als sich Malschenberg 5 Minuten vor Schluss mit 2 Toren absetzte, schien der Sieger festzustehen. Doch nochmal kämpften sich unsere Mädels heran und 1 Minute vor Spielende gelang der umjubelte 18:18-Ausgleich. Dann Ballbesitz Malschenberg – Auszeit. Kurz vor Ende tummelten sich die Mannschaften am Walldorfer Kreis und 5 Sekunden vor Schluss entscheidet der Unparteiische auf Siebenmeter! Hochspannung in der ganzen Astoriahalle… der Wurf auf’s heimische Tor geht daneben! In einem rasanten Krimi haben unsere Mädchen ein tolles Unentschieden (auch nach Multiplikator) erspielt und Trainerinnen und uns Zuschauer begeistert.