Damen 1b: HC Mannheim-Vogelstang 2 : SGW 21:22 (14:10)

Glücklicher Sieg beim ersten Auswärtsspiel

Nach dem Fehlstart mit einer 17:20 Niederlage beim ersten Heimspiel stand für die Handball Damen 1b fest – in Vogelstang muss ein Sieg her, um endlich die verkorkste letzte Runde aus dem Kopf zu bekommen. Mit 0:2 starteten die Mädels um Michael Hermann und Rainer Becht gleich richtig gut, leider hielt die Führung nur bis zur 10. Spielminute, da der Gastgeber immer besser ins Spiel kam. So ging man mit einem Halbzeitstand von 14:10 in die Pause. Michael sprach dann Tacheles in der Kabine mit seiner Truppe und appellierte an den Kampfgeist, da ansonsten erneut ein Spiel verloren gehen würde. Mit dem Anpfiff der 2.Halbzeit stand nun ein fokussierteres Team auf der Platte und startete eine Aufholjagd. Der Ausgleich zum 21:21 fiel in einer erneuten Unterzahlsituation 40 sec. vor Spielende. Die Walldorfer Mädels verhinderten sogleich den darauffolgenden Angriff und 4 sec. vor Schluss versetzte Tina die Mannheimer in einen Schockzustand, als sie zum 21:22 Endstand traf. Mit diesem Last-Minute-Sieg wurden die Damen 1b für ihre kämpferische Leistung belohnt und mit dem Sieg im Rücken fährt man am Samstag den 05.10. in die kleine Halle nach Wilhelmsfeld um dort hoffentlich an das letzte Wochenende anzuknüpfen.