Damen 1: TV Schriesheim – SGW 23:20 (10:13)

Bittere Niederlage in Schriesheim

Aus der vergangenen Niederlage gegen Heidelsheim/Helmsheim 2 wollten die Walldorf Tigers lernen und gingen hoch motiviert ins Spiel, um diesmal zwei Punkte aus Schriesheim mit nach Hause nehmen zu können.

Zu Beginn der ersten Halbzeit starteten beide Seiten mit schnellen Torabschlüssen, so dass es bereits in der 7. Minuten 3:3 stand. Obwohl die Schriesheimerinnen sehr dynamisch und zügig aufspielten, standen die SGW Damen fest in der Abwehr und ließen somit wenige Chancen auf ein Durchkommen zu. Durch eine glänzende 7m-Parade von Torhüterin Melanie Haffner und einem schnellen kraftvollen Angriffsspiel konnten sich die Mädels von Walldorf in der 27. Minute auf ein 8:13 absetzten und mit einem selbstbewussten Vorsprung von 10:13 in die Halbzeitpause verabschieden.

Der Start in die zweite Halbzeit viel den Damen der SGW sichtlich schwerer. Aufgrund einiger Abwehrfehler von Seiten unserer Mädels und vier verwandelten 7-Metern auf Schriesheimer Seite konnten diese in der 44. Minute auf ein 17:17 ausgleichen.

Nun verloren die Mädels komplett den Faden. Durch viele technische Fehlern und einigen vergebenen Torchancen sowie der Disqualifikation von Lisa Fleig in der 47. Minute, konnten die Damen der TV Schriesheim mit einem Torstand von 22:17 an den SGW-Damen vorbeiziehen. Auch ein letztes Motivieren und drei verwandelte Gegenstöße von Vanessa Köhler brachte die Mädels nicht an ihr Ziel. Enttäuscht mussten sie sich letztednlich mit einem Endstand von 23:20 geschlagen geben.

Die Damen der SG Walldorf Astoria versuchen nun in der dreiwöchigen Spielpause neue Kraft zu tanken, um dann am 17.11.19 gegen die Damen aus KuSG Leimen wieder voll da zu sein.