Damen 1: SG Stutensee-Weingarten – SGW 18:23 (11:12)

Starker Auswärtssieg beim Tabellenersten – diese Punkte bleiben in Walldorf

Beim heutigen Spiel gegen die SG Stutensee-Weingarten trat unsere SG gegen den aktuellen Tabellenführer der Verbandsliga an.  Mit lediglich zwei Verlustpunkten auf dem Konto der Gegner war bereits zu Beginn der Partie klar, dass dies kein Spaziergang für die Walldorfer Tigers werden würde.

Hoch motiviert und mit starkem Siegeswillen ging es für unsere Ersatzgeschwächten Damen auf ungewohnten Positionen in die erste Halbzeit.

Bis zur 4. Spielminute konnte keine der beiden Mannschaften den Führungstreffer erzielen, als dann das erlösende 0:1 für die Walldorfer Mädels erzielt wurde. Bis zum 1:4 konnte die Stutensee-Weingarten nicht mithalten und Walldorf zog für kurze Zeit davon.  Im weiteren Spielverlauf holte das gegnerische Team die eingebüßten Tore allerdings wieder ein und behielt ab dann bis zum Ende der ersten Halbzeit den Anschluss an die stark aufgelegten Tigers.  Mehr als ein Unentschieden zwischendruch gelang ihnen aber nicht.  Somit ging es mit einem 1-Tore Vorsprung bei einem Spielstand von 11:12 für die SGW in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff verlief das Spiel zunächst wieder wie bereits in der ersten Halbzeit. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, die Mädels aus Walldorf gaben ihre Führung bis zum 14:14 jedoch nie aus der Hand.  Ab dieser Spielminute stand man zeitweise, vor allem nach einer fragwürdigen roten Karte, zu viert auf dem Feld.  Mit dem 15:14 konnte die SG Stutensee-Weingarten dann die erste und letzte Führung in deutlicher Überzahl erspielen. In den dann folgenden Schlussminuten haben sich die SG Mädels durch eine stark aufgelegte Melanie im Tor und dem Teamgeist der gesamten Mannschaft, auf und neben dem Feld, die Führung zurückerkämpft  und diese sogar zu einem 18:23 ausgebaut. Somit bleiben die Punkte nach einem hart umkämpften Spiel in Walldorf. Weiter so!

Vielen Dank an dieser Stelle für deine Unterstützung Maria!