Herren 1: SGW – HG Eberbach 24:23 (15:13)

Auf eine äußerst erfolgreiche Englische Woche kann unsere 1. Mannschaft zurückblicken. Nach dem Sieg zum Rundenauftakt – am Tag der Deutschen Einheit – gegen den TV Neckargemünd, war am Samstag die HG Eberbach in der Astoria Halle zu Gast.

Und wie schon am Mittwoch, wurden die Fans auch an diesem Abend mit einem temporeichen und hochspannenden Spiel verwöhnt. Gleich nach dem Anpfiff zündete Walldorf ein kleines Feuerwerk. Der Mix aus temporeicher Offensive und stabiler Defensive bescherte dem Team nach 9 Minuten eine 6:1-Führung.
Dann fanden jedoch auch die Gäste besser ins Spiel, machten es dem Walldorfer Angriff deutlich schwieriger und nach 21 Minuten (10:10) begann die Partie praktisch bei null.

Es entwickelte sich ein mitreißendes Duell auf Augenhöhe, in dem die HG jedoch nicht mehr in Führung gehen konnte. Nachdem mit 15:13 die Seiten gewechselt wurden, lag Walldorf nach 45 Minuten mit drei Toren in Führung (22:19).

Die Schlussviertelstunde, in der nur noch 6 Tore fallen sollten, wurde zu einer Abwehrschlacht. Drei aufeinander folgende Zeitstrafen gegen unsere SG nutzten die Eberbacher bis zur 55. Minute zum erneuten Ausgleich (22:22).
Am Ende war es eine aufopferungsvolle Defensivarbeit unsere Männer, die die Partie entschied und nach dem Führungstreffer zum 24:23 (59.) kein Tor der Gäste mehr zuließ.

Nach der Englischen Woche stehen also 4:0 Punkte und die Erkenntnis, dass man mit einem solchen Zusammenhalt im Team und der kämpferischen Einstellung mit breiter Brust zum Auswärtsspiel nach Bammental reisen kann.