GESCHAFFT – die 1b Handball Damen steigen auf in die 1. Kreisliga

Am Samstag hieß es für die 1b Damen das letzte und alles entscheidende Rundenspiel beim Angstgegner TSV Handschuhsheim anzutreten. Trainer Michael Herrmann hatte schon zur Abfahrt für eine 2,50m x 10m große Überraschung gesorgt und so fuhr man gemeinsam mit dem Bus nach Heidelberg.

Die Aufregung, wusste man doch, mit einem Sieg wäre der Aufstieg sicher, war der Mannschaft deutlich anzumerken und auch die bestärkende Ansprache des Trainers konnte hier vorerst keine Abhilfe schaffen. Zwar konnte man sofort mit 0:1 in Führung gehen, stand jedoch in der Abwehr zu defensiv und ließ so immer wieder Tore des Gegners zu. Auch im Angriff wurde sofort klar, dass auch Handschuhsheim aufsteigen wollte. Mit der ersten Auszeit und der tollen Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans, blieb es jedoch bis zur Halbzeit (7:6) ein offener Schlagabtausch. Nach dem einzigen 2-Tore Rückstand anfangs der 2. Halbzeit, kämpfte sich die 1b mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung durch, wobei zwischenzeitlich nur noch 10 Spieler auf dem Feld standen und ging mit 13:15 in Führung. Anstelle den Sack zuzumachen, ließ man den Gegner nochmals mit einem Tor rankommen. Dass es eine knappe Kiste wird, war von vorherein klar, so knapp hätte jedoch nicht sein müssen. Das Spiel endete 14:15 und somit ist Walldorf in der Tabelle nicht mehr einzuholen. Die nächste Überraschung kam noch auf dem Spielfeld, als Michael Aufsteigershirts aus dem Hut zauberte. Die Rückfahrt im Partybus war dann der Anfang einer langen Aufstiegsfeier. AUFSTEIGER, AUFSTEIGER…HEY, HEY. #NURDIE1B

Die 1b Damen bedanken sich bei allen Fans und Unterstützern während der Runde und selbstverständlich dem weltklasse Publikum beim wichtigsten Spiel überhaupt, ihrem Trainer Michael, der mit viel Herzblut dabei ist und nie den Glauben an seine Mädels verloren hat und sagen nochmals „DANKE“ und „Macht´s gut“ an diejenigen, die ab sofort den Handballschuh an den Nagel hängen.