Damen 1: SGW – Spvgg Ilvesheim 22:23 (9:12)

Wer am Sonntag nicht in der Astoria Halle war, hat einiges verpasst…

…aber auch Nerven sparen können. Zu Beginn der Partie der SG Walldorf gegen die Spvgg Ilvesheim konnte sich keine der beiden Mannschaften richtig absetzen. Bis zur 20. Minute verlief das Spiel ausgeglichen, auch seitens der Unparteiischen.

Leider schlichen sich immer mehr Fehler in der Walldorfer Abwehr ein und im Angriff gab es keine richtigen Ideen, um gegen die köpterbetont spielende gegnerische Mannschaft zu punkten. Zu schnelle Abschlüsse und Fehlwürfe durchzogen die letzten Minuten der ersten Hälfte. Somit ging die SG mit 9:12 in die Halbzeit.

Zurück aus der Kabine und mit einer starken kämpferischen Leistung waren die Tigers wieder zurück im Spiel.

Trotz vieler fragwürdigen 2-Minuten Strafen, ließ sich die SG zunächst nicht aus der Ruhe bringen. Dennoch oder auch deshalb schafften es die SGW Damen nie das Spiel auf ein Unentschieden zu drehen.

Die letzten 10 Minuten der Partie gaben nun die Unparteiischen aus der Hand. Die Frage nach deren Fairplay ließ das Publikum auch nach dem Spiel noch weiter zweifeln. Leider wurde es der SGW trotz der gewonnen 2. Halbzeit und des Kampfgeistes verwehrt, wenigstens einen Punkt in der heimischen Halle zu lassen. Somit musste sie sich in diesem Kampf um wichtige zwei Punkte mit 22:23 geschlagen geben.

Nächsten Sonntag findet um 16.00 Uhr das nächste Spiel gegen den HC MA-Vogelstang statt. Kommt in die Halle und unterstützt die Mädels lautstarkt.

Der verletzten Spielerin der Spvgg Ilvesheim wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung und eine schnelle Genesung!🍀