Damen 1: HC Ma-Vogelstang – SG Walldorf 23:31 (12:12)

Zwei wichtige Punkte sind gesichert

Nachdem die letzten Spiele verloren wurden und sich die Walldorfer Mädels trotz Kampfgeistes nicht auszeichnen konnte, war am 2. Adventssonntag eine Wiedergutmachung angesagt. Man wollte nach Vogelstang fahren, um ein gutes Spiel abzuliefern und beide Punkte mit nach Hause bringen.

Die ersten 15 Minuten sahen die mitgereisten Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine Mannschaft absetzten konnte. Doch in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit schienen die HC-Frauen in ihr Spiel gefunden zu haben, denn sie zogen von 6:6 in der 17. Min bis zum 9:6 in der 21. Min davon. Trainerin Jeanette Ullrich musste nun eine Auszeit nehmen, um ihre Mädels in die richtige Spur zu bringen. Und es sollte funktionieren:  kurz vor Ende des ersten Durchgangs wurde ausgeglichen und so ging man mit einem Gleichstand in die Pause.

Nach dem 13:13 kurz nach dem Wiederanpfiff zündete endlich wieder der Astoriaturbo, was bedeutete, dass die Torchancen besser genutzt wurden und die Gegenstöße liefen. Leider scheiterten die Damen an diesem Sonntag desöfteren vor dem Tor und die Chancenverwertung hätte noch besser ausfallen können. Auch in der Abwehr war man das ein oder andere mal zu passiv und wurde mit 7-m bestraft. Dennoch: über 16:22 in der 45. Min. und dem 20:27 in der 54. Minute konnten die Frauen endlich wieder einen dann ungefährdeten Sieg einfahren.

Wenn die Walldorferinnen es schaffen, ihr handballerisches Können kontinuierlicher abzurufen, dann sollte es weiterhin zu schaffen sein, Siegpunkte zu sammeln.

Beim letzten Spiel im Jahr 2018 gegen die TG Neureut treten die SGW Damen am Sonntag 16.12.2018 um 15:00 Uhr auswärts an. Kommt mit und unterstützt sie beim Punktekampf!